Europaweites Patent für die Sicherung von Fenstern und Türen gegen Einbruch aber auch Hochwasser

70.000 Einbrüche pro Jahr alleine in Deutschland sind genug. Es gibt viele Anbieter, die jedoch immer nur ganz spezielle Probleme lösen. Mein Vorschlag ist wesentlich universeller und teilweise kann das kein einziger anderer Beschlag so lösen. Nicht umsonst habe ich ein Patent bekommen mit über neun Punkten, die es besser können als das was man dem Stand der Technik nennt.

Ich suche einen aktiven Partner für die Vermarktung und Firmengründung. Schreibe mir und wir schauen, was geht

1.) Die Erfindung liegt deutlich dichter am Rahmen an, ohne diesen zu beschädigen. Somit unterstützt der beschlag den vorhandenen Fensterbeschlag.

2.) Durch diese besonders dichte Einbaulage wird es dem Einbrecher erschwert, mit seinen normalen Einbruchwerkzeugen überhaupt in den Schlitz zwischen Fenster und Flügel zu gelangen.

3.) Die besondere Geometrie ges Verschlusses und die Andruckfeder bewirken ein Nachrutschen des Beschlags, wenn sich das Fenster beim Einbruchsversuch bewegt. Das Fenster verkeilt sich immer mehr.

4.) Durch die frei wählbare Einbauposition des Beschlages ist es für den Einbrecher nicht ersichtlich, wo sich der Hinderungsgrund befindet. Im Gegenteil kann man den Beschlag an Positionen verbauen, die für den Einbrecher von außen optimal zu erreichen sind. Dies ergibt maximalen Schutz.

5.) Der Zusatzbeschlag ist schlank und schmal und kann auch zwischen Rahmen und Fensterbank, sowie auch an der oft ohne Verriegelung ausgeführten Bandseite des Fensters verbaut werden.

6.) Aufgrund dieser schmalen Bauform kann man das Zusatzschloß auch bei sogenannten Stulpfenstern mit beweglichem Pfosten einsetzen und somit zwei Flügel gleichzeitig schützen.

7.) Aufgrund des einstellbar festen Anpressdrucks des Beschlages lassen sich somit auch Kellerfenster sichern, die zum Beispiel durch eine Schlammlawine durch ein Unwetter aufgedrückt werden könnten.

8.) Bei alten Fenstern ist die Dichtung nicht mehr elastisch genug um Zugluft abzuhalten. Der Beschlag drückt den Flügel dichter an den Rahmen und hilft somit auch Energie zu sparen.

9.) Die Befestigung erfolgt in Deutschland im Rahmenprofil des Fensters mittels Schrauben in den Stahlkern des Fensterrahmens. Im europäischen Auslang werden oft Fenster verbaut, die nach Außen aufgehen. Die Sicherung dieser Fenster ist deutlich schwieriger, was die Einbruchzahlen in DK, NL, B, und GB und Teilen von F bestätigen. Diese Fenster lassen sich auch mit der vorhandenen Erfindung gegen Aufhebeln sichern.

10.) Das Zusatzschloß funktioniert auch als Schutz bei Zimmertüren und Haustüren, sowie Nebeneingangstüren , damit diese nicht von Außen geöffnet werden können. Ebenso Balkontüren können damit gesichert werden, denn durch die besondere Mechanik ist ein Aussperren auf den eigenen Balkon unmöglich.


Daten und Kontakt


Gesuchedaten
Vom
12.03.2022 (209 Tage online)
Laufzeit
365 Tage
Nachrichten erhalten
0
Nachrichten pro Monat
0.0
Aufrufe
493
Aufrufe pro Tag
2.35
Gesuch Nummer
37953
Ende
10.03.2023    01:24
noch 21 Wochen und 6 Tage
Gesuch Online
209.6 Tage
Inserentendaten
auf gesuche.de seit
03/2022
verifiziert
 ☆ ☆  Erläuterung der Sternebewertungen
Eingetragen in
Kategorien
Region

Kontakt

Nachricht an Inserenten aufgeben


Die Kontaktaufnahme erfordert eine Anmeldung.

Aufrufe und Nachrichten

Statistik von Gesuch 37953 Nachrichten und Aufrufe

Haftungsausschluss

zur Startseite …